Brand in Etzelsdorf

Am Abend des 19. Nov. stand ein großer Gartenschuppen im Ortsteil Etzelsdorf in Vollbrand.

Nachbarn bemerkten um 18:10 den Brand und alarmierten die Feuerwehr.
Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges stand der Schuppen bereits in Vollbrand und
drohte auf das Wohnhaus überzugreifen.
Bis ausreichend Wasser durch Zubringleitungen von einem Hydranten sowie einem 200m
entfernten Teich vorhanden war wurde das vorhandene Löschmittel der Tanklöschfahrzeuge
in erster Linie zum kühlen des Wohngebäudes genutzt.
Nachdem ausreichend Löschwasser zur Verfügung stand konnten die Flammen rasch
niedergeschlagen werden.
Im Anschluss wurde mit der Wärmebildkamera noch nach versteckten Glutnestern gesucht.
Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand.
Die Brandursache konnte bisher noch nicht festgestellt werden.