Verkehrsunfall Angsterlehen

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 25. Dezember um 17:17 Uhr in Angsterlehen. Ein 21-jähriger KFZ Mechaniker verlor aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte seitlich gegen einen Baum. Dabei wurden seine Beine im Fahrzeug eingeklemmt.

Weiterlesen

Defekte Hebebühne

Großes Glück hatten ein Fahrzeugbesitzer der am 14. April bei seinem Auto schrauben wollte. Als er das Auto mit einer Hebebühne hochhob brach eine Seite der Hebebühne und das KFZ viel herunter und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Um das Auto aus der kleinen Garage zu bekommen, wurde es mit Hebekissen angehoben und auf Paletten gestellt. Im Anschluss mit zwei Paletten-wagen langsam aus der Garage geschoben. In der Einfahrt konnte der Fiat wieder auf die Räder gestellt werden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Weiterlesen

Explosion Holzmanufaktur in Kematen

Explosion in einer Holzmanufaktur in Kematen.

Aus bisher unbekannter Ursache kam es in einer Holzmanufaktur in Kematen/Innbach am 21. Februar zu einer verheerenden Explosion. Eine Person die sich vermutlich bei der Explosion noch im Gebäude aufhielt wurde dabei schwer verletzt. Die Aussenmauern wurden durch die Explosion schwer beschädigt. Das Gebäude ist einsturzgefährdet. Die Innbachtalstraße sowie die Nachbargrundstücke waren mit Glasscherben bedeckt. Zwei kleinere Brandstellen wurden durch einen Atemschutztrupp der örtlichen Feuerwehr Kematen abgelöscht. Nachdem sichergestellt war, dass sich keine weiteren Personen mehr im Gebäude befinden, wurde mit den Aufräumarbeiten vor dem Gebäude begonnen.

Weiterlesen

Rohrbruch in der Arkade Inbachtal

Aufgrund eines Rohrbruchs wurde der Keller der Arkade am Samstag unter Wasser gesetzt. In einem Teil des Kellers waren Musterstücke der Tischlerei Sammer gelagert welch über dem Keller ihren Schauraum hat. Die Feuerwehr war mit 6 Mann im Einsatz um den Keller wieder aus zu pumpen.

Brand in Etzelsdorf

Am Abend des 19. Nov. stand ein großer Gartenschuppen im Ortsteil Etzelsdorf in Vollbrand.

Nachbarn bemerkten um 18:10 den Brand und alarmierten die Feuerwehr.
Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges stand der Schuppen bereits in Vollbrand und
drohte auf das Wohnhaus überzugreifen.
Weiterlesen