Vollbeladener LKW bei Verkehrsunfall in Pichl bei Wels von Straße abgekommen

Datum: 20. Oktober 2016 
Alarmzeit: 15:34 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 49 Minuten 
Art: Verkehrsunfall 
Einsatzort: Wallerner Straße 
Fahrzeuge: LFB, TLF 


Einsatzbericht:

Weil ein unbekannter Autolenker in Pichl bei Wels unvermittelt auf die B134, Wallerner Straße einbog, musste ein Sattelfahrzeug ausweichen, kam von der Fahrbahn ab und stürzte um.
Ein 35-Jähriger aus der Slowakei fuhr mit einem Sattelfahrzeug auf der B134, Wallerner Straße von der A8 Richtung Bad Schallerbach. An einer Kreuzung mit einem Güterweg bog unmittelbar vor dem herannahenden Lastwagen ein unbekannter Autolenker auf die B134 ein. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, versuchte der Kraftfahrer nach rechts auszuweichen. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und stürzte mit der rechten Seite des Sattelzuges in ein Feld. Der mit 20 Tonnen Bananen beladene Sattelzug musste von der Feuerwehr händisch umgeladen werden. Mit zwei Kranwägen wurde der Sattelzug wieder aufgestellt. Bei dem Unfall wurde ein Tank beschädigt und etwa 140 Liter Treibstoff flossen ins Erdreich. Der kontaminierte Boden musste abgebaggert werden.berichtet die Polizei.
Während der Aufräumarbeiten wurde die Straße fallweise zur Gänze gesperrt, zum Teil der Verkehr wechselseitig angehalten.
Vier Feuerwehren und ein Bergeunternehmen standen rund 4 Stunden im Einsatz.

Quelle: Bericht und Fotos
www.bammer-media.at
Weitere Einsatzberichte:
laumat.at
fotokerschi.at

Zivilschutz-Probealarm

Für Ihre Sicherheit Zivilschutz-Probealarm in ganz Österreich!
am Samstag, 1. Oktober 2016, zwischen 12:00 und 12:45 Uhr

eine grafik

Österreich verfügt über ein Flächen deckendes Warn- und Alarmsystem. Mit mehr als
8.203 Sirenen kann die Bevölkerung im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden.
Um Sie mit diesen Signalen vertraut zu machen und gleichzeitig die Funktion und Reichweite
der Sirenen zu testen, wird einmal jährlich von der Bundeswarnzentrale im
Bundesministerium für Inneres mit den Ämtern der Landesregierungen ein
österreichweiter Zivilschutz-Probealarm
durchgeführt.

Achtung! Keine Notrufnummern blockieren! 

eine grafik

Räumungsübung in der NMMS Pichl

Am Freitag den 23.08.2016 führten wir in Zusammenarbeit mit der FF Geisensheim, FF Am Irrach und der FF Sulzbach in der Neuen Musik Mittelschule Pichl durch.

Weiterlesen

Monatsübung August 2016 mit Rotem Kreuz

Bei unserer Monatsübung August hielten wir eine Übung mit dem Roten Kreuz ab, Übungsannahme war Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen.
Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges und Lage Erkundung stellte sich heraus das ein Kleinkind auf der Rücksitzbank war das laut schrie, die Mutter( Beifahrerin) war Bewusstlos, der Vater ( Fahrer) war ansprechbar aber hatte große Schmerzen da seine Beine im Fußraum eingeklemmt waren.
Wir kümmerten uns als erstes um das Kleinkind, anschließend wurde unter hochdruck vom Roten Kreuz die Beifahrerin über den Kofferraum befreit.
Da der Fahrer ansprechbar war und schmerzen hatte wurde er vom Roten Kreuz erst versorgt, und anschließend über den Kofferraum mit Hilfe des Spineboard befreit und dem Roten Kreuz übergeben.
Weiterlesen

Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr

Aktiongeladene Brandschutzerziehung an der Neuen-Musikmittelschule Pichl

In der letzten Woche dieses Schuljahres stand ein Schultag der Neuen-Musikmittelschule Pichl ganz im Zeichen der Brandschutzerziehung. Im Zuge der Bildungsinitiative ‚Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr‘ besuchten insgesamt 18 Kameraden von den Feuerwehern Pichl, Geisensheim, Krenglbach, Kematen am Innbach und Steinerkirchen a. I. die 3. Klassen und sorgten auf 6 Stationen für einen Aktion geladenen Tag. Die vielseitigen Themengebiete der Stationen reichten dabei vom Feuerwehrwesen selbst, über richtiges Verhalten im Brandfall bis hin zu Erste Hilfe.

Weiterlesen