Tragkraftspritze

Die Tragkraftspritze, oder kurz TS genannt, dient dem Fördern von Löschwasser. Sie besitzt einen eigenen Otto-Motor. Der Vorteil gegenüber von Einbaupumpen bezieht sich darauf, dass die TS auch weit weg vom Einsatzfahrzeug zur Wasserentnahme herangezogen werden kann. Somit dient sie auch ausgezeichnet der Zubringung von Löschwasser zum nächsten TLF. Die Tragkraftspritze besitzt einen A-Saugschlaucheingang und zwei B-Druckschlauchausgänge. Sie gehört zur Normausrüstung in Löschfahrzeugen.
Technische Daten: 
Hersteller: Rosenbauer / Fox
Motor: BMW, 2 Zylinder, luftgekühlter 4 TaktOtto-Motor mit entsprechender Leistung von max. 36kW bei 4000/min bzw. max. 41 kW bei 4500/min Gewicht:ca. 165 kg (trocken), ca. 180 kg (betriebsbereit)
Abmessungen:Länge 940 mm, Breite 735 mm, Höhe 840 mm
Saugleistung der Doppelkolbenpumpe:3 m bei 5 Sekunden, 7,5 m bei 20 Sekunden – Saughöhe 3 m
Förderpumpe: einstufige Kreiselpumpe aus korrosionsbeständiger Leichtmetallegierung, räumlich gekrümmtes Laufrad, wartungsfreie Gleitringdichtung
Entlüftungseinrichtung: automatisch gesteuerte Doppelkolbenpumpe, manuell abschaltbar
Diverse Optionen:
Drehzahlmesser, Betriebsstundenzähler, Ausführung in Rotguß, verschiedene Kupplungssysteme, schwenkbare Transportgriffe
Verwendung:Wasserförderung (Ansaugen in Gewässern), Pumpen von Wasser (Wasserversorgung)